Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

aktuell


 Nisi Dominus


Samstag, 15. Juni 2024, 20:00 Uhr
Sonntag, 16. Juni 2024, 17:00 Uhr
Peterskirche Basel

Baldassare Galuppi (1706 - 1785):
«Nisi Dominus», BurG II/48

Heinrich Schütz (1585 - 1672):
«Wo der Herr nicht das Haus bauet» (Psalm 127), SWV 473

Martín Palmeri (*1965):
«Nisi Dominus» (2022)

 

Basler Vokalensemble

Voce Basel
Katharina Held, Sopran
Ad-hoc-Ensemble
Beat Kunz und Simon Peter, Leitung

Konzertflyer

Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit mit dem Basler Vokalensemble.

Im Zentrum des Programms stehen drei verschiedene Vertonungen von Psalm 127 («Nisi Dominus»): 

Heinrich Schütz’ doppelchöriger deutschsprachiger Vertonung («Wo der Herr nicht das Haus bauet», SWV 473) werden Ausschnitte von Baldassare Galuppis «Nisi Dominus» (BurG II/48) gegenübergestellt. Im Gegensatz zu Heinrich Schütz, der hauptsächlich für seine geistliche Vokalmusik bekannt wurde, war Galuppis Schaffen vor allem von zentraler Bedeutung für die Weiterentwicklung der Oper in Italien. Die dritte Vertonung stammt aus der Feder des zeitgenössischen argentinischen Komponisten Martín Palmeri, der mit seinem Auftragswerk «Nisi Dominus» (anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Carus-Verlags) an die Erfolge seines bekanntesten Chorwerks, der «Misa a Buenos Aires - Misatango» anknüpft.